Startseite/Blog

Und noch weiter rückwärts.

Es war schon Juli, und der Winter-Pullover der Schafe war verständlicherweise so langsam lästig geworden. Wie es sich anfühlen könnte, ein ganzes Jahr im selben Pelz zu stecken, ohne sich zu waschen, kann ich nur (weiterlesen…)

Die Handwerker.

Schon viel zu lange hat es gedauert, dass die vor über 20 Jahren erbaute Garage ein Raum war weniger für Autos als für Staub, selten Gebrauchtes und Holzreste. Dort nämlich war mittlerweile allerlei Getiers recht emsig dabei, alles, was dort gelagert war, auch wieder zu Staub zu machen. Na prima.

Derzeit wird daran gearbeitet, den Lebewesen in (weiterlesen…)

Es sind immer die Anderen, …

…wenn etwas nicht klappt oder zu spät erledigt wird. Über Monate war ich versucht, über das Leben und die Metamorphose der Trauben des Jahrgangs 2013 zu berichten. Zugegeben, Buchstaben so aneinander zu fügen, dass es Spaß macht, den Gedanken des Winzers zu folgen, war mir schon immer eine besondere Freude. Glücklicherweise (weiterlesen…)

Im Auge des Sturms…

…könnte es nicht aufregender sein als derzeit im Februar 2014 hier auf dem Hof!

Es hatte sich lange zusammen gebraut. Die kurze sommerliche Wärme des Jahrgangs 2013, die darauf folgende eher herzhafte Ernte, Gedanken über Ende und Anfang, müde Handwerker und ein ungewöhnlich, frühlingshafter  (weiterlesen…)