Und noch einmal komme ich auf die Wolligen zurück, denn sie haben bei den Dreharbeiten im Herbst eine wichtige Rolle gespielt und werden auch in Zukunft noch weiter für interessanten Gesprächsstoff sorgen. Schon vor Jahren hatte ich mir Gedanken gemacht für die Zeit “danach” und mir dabei vorgestellt, wie schön es doch wäre, im Weinberg am Haus den Sonnenuntergang hinter dem Pfälzer Wald zu genießen, umgeben von Schafen, eine Flasche Rotwein dabei. Doch dann kam mir der Film zuvor.

Gewünscht von der Gruppe der pfälzer Bioland-Winzer, finanziert vom Verband entstand im Laufe des letzten Jahres eine Art Image-Film, der zeigt, dass wir Bioland-Winzer nicht nur Wein trinken  und dann einschlafen, sondern…

(in Kürze mehr)